Kalimba – kleines Instrument mit großer Seele

100_2503

Das Leben wäre trist und traurig ohne Musik. Am schönsten ist es, wenn man selbst musizieren kann. Das erlernen eines Instrumentes ist jedoch harte Arbeit und erfordert viel Geduld und Durchhaltevermögen. Ein schönes Instrument, das sich leicht spielen lässt und nicht einmal unbedingt Notenkenntnis erfordert, ist die Kalimba. Wenn du also Lust hast, ab und zu zu spielen ohne gleich Unterrichtsstunden in der Musikschule zu buchen, dann empfehle ich dir dieses kleine Instrument mit großer Seele.

Die Kalimba gehört zu den Lamellophonen und kommt ursprünglich aus Afrika. Es gibt sie in unzähligen Varianten und Fertigungen. In Fairtrade-Läden kann man häufig für wenig Geld eine traditionelle Variante mit Kokosnusskorpus kaufen. Wer den urtümlichen Klang mag, kann gerne zugreifen. Einen schöneren Klang haben jedoch die modernen Varianten.

Die Kalimba wird gespielt, indem man mit den Fingern  (meist Daumen) die Lamellen zupft. Durch den Klangkörper vibriert der Klang nach. Stimmen kannst du sie, indem du die Lamellen etwas vor- oder zurückschiebst.

Beim Spielen der Kalimba ist es nicht wichtig, eine konkrete Melodie zu spielen. Meistens ist es durch die bregrenzte Zahl an Tönen (4-9) sowieso schwierig. Es geht mehr darum, einen Rhythmus zu finden, sich in die Musik fallen und  sich von der Intuition führen zu lassen. Es ist ein Instrument der Improvisation.

Dadurch, dass man sowohl mit linkem als auch mit rechtem Daumen spielt, ist es möglich, mehrere Stimmen zugleich zu spielen.

Hier das Beispiel eines besonders virtuosen Kalimbastückes:

Um so zu spielen bedarf es natürlich einer sehr guten Kalimba und, wie bei jedem Instrument, vieler Stunden geduldigen Übens.

Als ich vor etwa einem Jahr auf die Kalimba gestoßen bin, habe ich mich sofort in dieses Instrument verliebt. Seitdem besitze ich eine Kalimba B9 von Hokema (siehe Foto) und bin ganz zufrieden. Für ein kleines Instrument hat sie einen schönen Klang und der Vorteil ist, dass sie leicht und handlich ist. Die Stimmung ist ein A-Moll Klang mit zusätzlichem H und F. Im Angebot kann man sie bereits für 35 Euro bekommen.

Das Schöne an der Kalimba ist, dass sie in jede Handtasche passt und überallhin mitgenommen werden kann. Es ist also kein Problem, sie auf Reisen mitzunehmen.

Ein Gedanke zu „Kalimba – kleines Instrument mit großer Seele

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s